Der Treffpunkt der GILDE DRACHENGOLD
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"

Nach unten 
AutorNachricht
Hexenrot
Ältestenrat und Gründer
Ältestenrat und Gründer
avatar

Weiblich Jungfrau Anzahl der Beiträge : 1980
Geburtstag : 21.09.58
Anmeldedatum : 03.03.10
Alter : 60
Ort : Düsseldorf
Laune : Launen hab ich auch

BeitragThema: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   Mo Mai 24, 2010 6:05 am

Nun habe ich mich tagelang durch das Spieleforum gewühlt und bin langsam am dahintersteigen um was es eigentlich geht.

Habe deswegen nun auch mal hier ein offenes Forum eröffnet wo auch Nichtmitglieder die Möglichkeit haben zu schreiben und ihre Meinung kundzutun. Sofern sie sich denn hierher verirren.

Habe mir auch mal das Profil von "Wir" angeschaut und kann ehrlich gesagt nichts verwerfliches an ihrem Tun und Handeln erkennen. Deswegen einen Reset zu verantstalten halte ich fuer masslos uebertrieben und auch vollkommen fuer unnötig.

Ich will Euch auch sagen wieso. Dieses Spiel ist auch eine Wirtschaftsimultation, und es steht nirgends geschrieben, wenn ich dieses Spiel anfange, das ich meine Wirtschaftssimulation gefälligst so aufzubauen habe, das andere in ihrem Tun und Treiben, also die drachenzüchter nicht gestoert werden. Oder das die Preise auf dem Markt gefálligst keinerlei Schwankungen unterliegen duerfen, die eben durch geschicktes Handeln und schlaues Handeln eben zwangläufig passieren.

Ich fand es bis dato ziemlich spannend den Markt in all seinen Facetten zu erleben , einen Tag hab ich mich gefreut, wenn der Preis gefallen ist, den anderen Tag habe ich mich masslos geÄrgert das der Preis gestiegen ist, fuer ein Produkt was ich gerade brauchte. Aber genau das war fuer mich das schoene an dem spiel.
Was nun auf dem Markt passiert ist viel schlimmer als was vorher war. Und ich denke nach dem reset wird es nicht besser werden. Das Chaos ist vorprogrammiert. Und wenn ich dann im Forum so einige Beitraege mit Verbesserungsvorschlaegen lese und die vieleicht auch noch angenommen und verwirklicht werden sollten, dann Prost Mahlzeit. Werde schon mal meinen Omaschaukelstuhl aus dem Keller holen und dann dem seichten Treiben in Dragosien beiwohnen.
Angebote und Nachfrage bestimmen den Preis , so ist es auch im realen Leben. Und wenn sich eine Gilde eben zum Ziel gesetzt hat, keine Drachen zu zuechten, sondern den Markt zu beherschen, dann haben sie meine Anerkennung und ich muss eben sehen, das ich damit klar komme. Freie Marktwirtschaft nennt man sowas.

Sollte nun nach dem reset, alles dermassen reglementiert werden, das die Marktwirtschaft nur noch in Dragosien so dahinseidelt, na dann bedank ich mich aber.

Das einzigste was ich wirklich nicht gut finde, wenn einer den Markt manipuliert mit unlauteren Mitteln. Wie Multiaccount. Aber gegen eine Marktmanipulation im Sinne von clever einkaufen und clever verkaufen und spekulieren kann ich nichts gegen haben.

Auf jeden Fall muss ich sagen, ist der spielspass erheblich gesunken bei mir, seit der Ankündigung des Monsums.
Ich werde auf jeden Fall weiterspielen, das steht ausser frage. Aber so richtig voll begeistert bin ich nicht mehr. Aber ich hoffe das es wiederkommt.

_________________
Eure Hexenrot
Nach oben Nach unten
http://drachengold.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   Mo Mai 24, 2010 8:25 am

Seyd mir gegrueszet!

Ja der Monsun ist schon ein böses Dingelchen! Wink

Wenn er wirklich nur wegen der Marktmanipulationen käme, dann würde ich dem auch Seeeeeeehr negativ entgegensehen, aber es werden auch viele, uns unbekannte, Bugs und Fehler ausgemerzt, die nicht durch ein einfaches Update zu beheben sind.

Die Gebäude und ihre Eigenschaften (Produktivität, Kosten...) werden überarbeitet, Loren hat auch schon angedeutet, das es vielleicht nach dem Reset mit der wirklichen Züchterei losgehen könnte, was ich sehr begrüßen würde. Und auch die noch immer schleichenden Ungerechtigkeiten im Dragball werden überarbeitet.

Klar! Keiner weiß, ob es damit auch klappt, aber wir wissen es erst, wenn wir es erleben.

Daher gehe ich das ganze mit Elan an und schau mal wie das Leben nach dem großen Regen sein wird.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   So Mai 30, 2010 4:44 pm

Nun ... auch ich war nie ein Gegner von regem Handel.
Auch nicht vom ominösen 1-Gold-Deal oder von agressiven Kauf- u. Verkaufsvorgängen.
Und das, obwohl ich selbst ja "ein kleiner Fisch" bin.

Für mich wäre es leicht auf die "großen da oben" mit 100 Mille oder so zu schimpfen ... tat ich aber nie.
Der Markt ist nun mal frei und wer ihn ausnützt ist klar im Vorteil.
Das hat noch nichts mit Betrug zu tun.

Doch leider gibt's halt auch die illegalen Multi-Account-User, die das Treiben wirklich übertrieben haben.
Und die Bug-User, welche sich garantiert an diversen (mir unbekannten) Schwachstellen bedient haben.

Bin selbst inzwischen nicht mehr so negativ dem Sturm eingestellt, sondern schon gespannt, wie's danach weitergeht.

Einzig wünsche ich mir nicht ein zu enges Markt-Korsett ... denn dann bekommt das Spiel einen seeehr komunistischen Anstrich ...

Für interessante Neuerungen im Spiel bin ich natürlich immer zu haben.

Wenn nur die Wartezeit schon um wäre ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   Mo Mai 31, 2010 11:44 pm

Leute mit kreativem Geist und Engagement wie Radu, Chris, Apollo etc wird es immer geben und man kann das Spiel nicht so "einengen", dass derlei nicht mehr möglich wäre... dann will es nämlich KEINER mehr spielen.
Die Jungs sind nicht der Grund für den Reset, höchstens ein gewichtiges Argument.
Ich denke, es wird einiges anders werden, einige Änderungen werden wir gar nicht bemerken und einige Dinge werden wir nicht nachvollziehen können... im Grunde finde ich es gut, wenn man bekannte Schwachstellen ausmerzen will und so den Spielspass für alle noch etwas erhöht.

Warten wir es ab!

PS:
Bei IM hat man von Spiel zu Spiel auch einige Änderungen eingeführt, da hat kaum jemand drüber gemeckert Wink (natürlich auch, weil es dort quasi parallele Welten ergibt)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   Mi Jun 02, 2010 12:56 pm

Ich hoffe mal das es sich wirklich zum besseren entwickelt, so wie die Admins es vorhaben.

Es gibt auch einige Dinge auf der Liste die mir nicht ganz so behagen. Lässt sich aber alles regeln, denke ich.

Das beste wäre, wenn sie Verschiedene Server einführen, aber da ist der Nachteil mit den Gilden da.

mfg Sousouke
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"   

Nach oben Nach unten
 
Diskussion um den Sinn des Monsums und über die Gilde "Wir"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung bei Ten Idealis
» Zorni´s Bewerbung
» "kb auf osa"-depri phase
» Bewerbung an die gilde Dark-Hope [ABGELEHNT]
» Devil's Reise zum Gott "Iop"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachengoldhalle :: Offenes Forum :: Schreib und Diskussionsforum für jeden-
Gehe zu: